Neustadt am Main - Gestern und Heute
 
    
  Die Briefe des Bonifatius 

Erstellt am 27.12.2009, ergänzt am 13.02.2010

 

 

Nachfolgend eine Aufstellung der Briefe des Bonifatius.

Die Nummerierung der Briefe wurde von Michael Tangl übernommen.

 

 

Die Liste der Briefe von Bonifatius und Lullus:

 

Brief
Nr.

Datierung
von Dr.
H.Wagner

Datierung des
Briefs von
Rau/Tangl
im Buch
St. Benno-Verlag
Leipzig 1985

Datierung
Tangl

Original
Datierung

Brief von

Brief an

Inhalt des Briefes

1

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

2

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

3

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

4

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

5

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

6

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

7

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

8

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

9

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

10

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

11

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

12

 

719, Mai 15

 

An den Iden des Mai (15. Mai).
Im 3. Jahr von Kaiser Leo III.
(Leo wurde 717, März gekrönt).
Im 3. Jahr nach seinem Konsulat.
Im 2. Steuerjahr.

Papst Gregor II.

Bonifatius.

Bonifatius in Rom, er erhält von Gregor II. den Auftrag für die Heidenmissionierung.

13

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

14

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

15

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

16

 

722, Nov. 30

 

Im 6. Jahr von Kaiser Leo III.
(Leo wurde 717, März gekrönt).
Im 6. Jahr nach seinem Konsulat.
Im 4. Jahr von Kaiser Konstantin.
(Konstantin wurde 718 geboren
und 720, März 31 Mitregent).
Im 6. Steuerjahr.

Bonifatius

Papst Gregor II.

Bischofseid des Bonifatius. Wann Bonifatius vom Papst Gregor II. in Rom zum Bischof geweiht wurde ist nicht dokumentiert.

17

 

722, Dez. 1

 

An den Kalenden des Dezember (1. Dez.).
Im 7. Jahr von Kaiser Leo III.
(Leo wurde 717, März gekrönt).
Nach seinem Konsulat im 7. Jahr.
Im 4. Jahr von Kaiser Konstantin.
(Konstantin wurde 720, März 31 Mitregent).
Im 6. Steuerjahr.

Papst Gregor II.

die Christen in Germanien.

Er empfiehlt der Christenheit in Germanien den zum Bischof geweihten Bonifatius.

18

 

722 Dez. 1

 

An den Kalenden des Dezember.
Im 7. Jahr von Kaiser Leo III.
(Leo wurde 717, März gekrönt).
Nach seinem Konsulat im 7. Jahr.
Im 4. Jahr von Kaiser Konstantin.
(Konstantin wurde 720, März 31 Mitregent).
Im 6. Steuerjahr.

Papst Gregor II.

den Klerus,
der Priesterschaft und dem Volk in …

 

19

 

722 Dez.

 

Keine Datierung.

Papst Gregor II.

thüringische Große,

er empfiehlt ihnen den Bonifatius.
Den erlauchten Männern, seinen Söhnen Asulfo, Godolauo, Wilareo, Gundhareo, Alvoldo und allen gottliebenden christgläubigen Thüringern.

20

 

Unecht

 

Keine Datierung.

Papst Gregor II.

Karl Martell,

er empfiehlt ihm den Bonifatius.

21

 

722

 

Keine Datierung.

Papst Gregor II.

die Altsachsen,

er fordert sie auf das Heidentum aufzugeben

22

 

723

 

Keine Datierung.

Karl Martell

Bonifatius.

und empfiehlt ihnen den Bonifatius.

23

 

723-724

 

Keine Datierung.

Bischof Daniel
von Winchester

Bonifatius.

Ratschläge über die Bekehrung der Heiden.

24

 

724, Dez. 4

 

Am Tag vor den Nonen des Dez.
Im 8. Jahr von Kaiser Leo III.
Nach seinem Konsulat im 8. Jahr.
Im 5. Jahr von Kaiser Konstantin.
Im 8. Steuerjahr.

Papst Gregor II.

Bonifatius.

Papst Gregor II. antwortet auf den vorherigen Tätigkeitsbericht des Bonifatius.

25

 

724, Dez.

 

Keine Datierung

Papst Gregor II.

das thüringische Volk,

er empfiehlt ihnen den Bonifatius.

26

 

726, Nov. 22

 

Am zehnten Tag vor den Kalenden des Dezember.
Im 10. Jahr Jahr von Kaiser Leo III.
Nach seinem Konsulat im 10. Jahr.
Im 7. Jahr von Kaiser Konstantin.
Im 10. Steuerjahr.

Papst Gregor II.

Bonifatius.

Papst Gregor II. antwortet auf verschiedene Anfragen des Bonifatius.

27

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

28

 

c. 732

 

Keine Datierung.

Papst Gregor III.

Bonifatius.

Ernennung zum Missionserzbischof und Übersendung des Pallium.

29

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

30

 

735-736

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Äbtissin Eadburg.

Dank für übersandte Bücher.

31

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

32

 

735

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Erzbischof Pehthelm von Whithorn.

Anfrage, ob Patenschaft ein Ehehindernis gegenüber der Mutter des Täuflings begründe.

33

 

Keine

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Erzbischof Nothelm von Canterbury

Bonifatius bittet Nothelm, ihm die Anfragen des Angelsachsen-Missionars Augustinus und deren Beantwortung durch Papst Gregor I. zu schicken, und knüpft daran die gleiche Anfrage wie in Nr. 32.

34

 

735

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Abt Duddo

Bonifatius bittet Duddo, ihn durch Sendung von Handschriften zu unterstützen, und stellt auch an ihn dieselbe Anfrage wie im Brief 33.

35

 

735

 

Keine Datierung

Bonifatius

Äbtissin Eadburg.

Bonifatius bittet Eadburg, ihm die Briefe des hl. Petrus in Goldschrift zu schreiben.

36

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

37

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

38

 

732-754

 

Keine Datierung

Bonifatius

Abt Aldherius

Bonifatius bittet Aldherius, für ihn selbst und für die noch dem Götzendienst ergebenen Völker Germaniens zu beten.

39

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

40

 

746-747

 

Keine Datierung.
Kloster-Neuordnung nach dem Tod vom
1ten Abt Wigbert im Jahre 738.

Bonifatius

die Mönche von Kloster Fritzlar.

Neue Klosterordnung nach dem Tod des 1ten Abt Wigbert, "Vater Wigbert ist gestorben".
An die Priester Tatwino, Wigbert sowie Bernhard, Hiedde, Hunfrid und Stirmi.
"Der Priester Wigbert und der Diakon Megingoz sollen Euch über Eure Regel belehren, auf die Einhaltung der Gebetsstunden und den Ablauf des Kirchendienstes achten, die anderen anweisen, die Kinder lehren und den Brüdern Gottes Wort verkünden.
Hiedde soll Probst sein und unseren Hörigen Weisungen geben,
Hunfrid soll ihm, wo es immer nötig ist, behilflich sein.
Stirmi sei in der Küche.
Bernhard sei Werkmeister und baue, wo es nötig ist, an unseren Häuschen.
Und bei allem, wo es nötig ist, fraget den Abt Tatwine und tut, was er Euch heißt".

41

 

738

Laut Tangl: 738

 

Keine Datierung.

Bonifatius

die getreuen Söhne…

Bonifatius in Rom, Brief aus Rom, "An die getreuen Söhne Geppan und Eoban, Tatwino und Wyigberto" (im Kloster Fritzlar).
Warten auf die Versammlung der Priester und den Beschluß der Synode, die noch nicht angefangen hat.

42

 

738

Laut Tangl: c. 738

 

Keine Datierung.

Papst Gregor III.

alle Bischöfe, Priester
und Äbte im Frankenreich.

Gregor III. empfiehlt allen Bischöfen, Priestern und Äbten in allen Sprengeln den von Rom zurückkehrenden Bonifatius.
Er bittet sie, keinen ihrer "ministri" daran zu hindern, sich diesem als Helfer in der Mission (bei den besiegten Sachsen) anzuschließen.

43

 

c. 738

 

Keine Datierung.

Papst Gregor III.

alle Edlen und das Volk
in Hessen und Thüringen.

Gregor III. an alle Edlen und dem Volk in den Provinzen Germaniens, den Thuringis (Thüringer) und Hessis (Hessen), den Bortharis (Ostergau, östl. Thüringen) und Nistresis (Westergau, westlich von Thüringen und Grabfeld), den Uuedreciis und Lognais (Lahngau), den Suduodis (Gebiet zwischen Bamberg und Gemünden) und denen von Graffeltis (Grabfeld), sowie allen im östlichen Landstrich wohnenden.

44

 

Brief nicht enthalten

 

 

Papst Gregor III.

die Bischöfe Baierns
und Alamanniens.

Den uns liebwertesten Bischöfen in der Provinz der Baiern und in Alamannien Uiggo (Wiggo), Liudoni, Rydolto, Phyphylo (Vivilo) und Addae.
Wiggo = Bi. von Augsburg, zeitweise Regensburg, Liudo = Bi. von Speyer, Rydolto = Bi. von Freising, Vivilo = Bi. von Passau.
Zweimal im Jahr sollen zukünftig Synoden abhalten werden.

45

 

Brief nicht enthalten

 

Am 4. Tag vor den Kalenden des Nov.
Im 23. Jahr von Kaiser Leo III.
(Leo wurde 717, März gekrönt).
Nach seinem Konsulat im 23. Jahr.
Im 20. Jahr von Kaiser Konstantin.
(Konstantin wurde 718 geboren
und 720, März 31 Mitregent).
Im 8. Steuerjahr.

Papst Gregor III.
731-741

Bonifatius.

Gregor III. benutzt hier im Einleitungssatz, wie in der Vita Bonifatii (Vita Prima), das Wort "coepiscopo".
1. Lob an Karl Martell bez. der Sachsenmissionierung im Jahre 738.
2. Lob an Bonifatius bez. der Organisation der bayerischen Kirche in 4 Sprengel.
Alle 4 Bischofssitze bestanden jedoch schon vorher.
Vivilo in Passau wurde als Bischof bestätigt, seine Bischofsweihe hat Vivilo ca. 731 in Rom durch Papst Gregor III. persönlich empfangen.
Mit Zustimmung des bayerischen Herzog (736-748, Jan. 18 ) Odilo wurden 3 bestehende Bischöfe durch Neue ersetzt und geweiht, Gaubald in Regensburg, Erembert in Freising und Johannes in Salzburg. Die neu organisierte bayerische Kirchenprovinz war politisch ein Bollwerk gegen das Machtstreben der Karolinger.
3. Rat bez. der Priesterweihe.
4. Rat wegen der Taufe.
5. Abhaltung einer Synode am Ufer der Donau.
6. Bonifatius erhält vom Papst keine Erlaubnis an einem Ort zu verweilen!

46

 

Um 738

 

Keine Datierung

Bonifatius

alle Angelsachsen.

Bonifatius fordert alle Angelsachsen auf, für die Bekehrung der Sachsen zu beten.

47

 

Um 737

 

Keine Datierung

Bischof Torthelm
von Leicester

Bonifatius.

Sachsenbekehrung

48

 

741, Ende

 

Keine Datierung
… wie das schon Euer Vater,
solange er noch lebte.

Bonifatius

Majordomus Grifo.

Bitte um Unterstützung bei der Missionierung in Thüringen.

49

 

Brief nicht enthalten

 

 

Denehard, Lul
und Burchard

Äbtissin Cuniburga, Kloster Wimbourne in England

Denehard, Lul und Burchard ersuchen um Gebetshilfe. Lul bittet im gleichen Brief um Nachsendung zweier Freigelassener aus dem Besitz seiner Familie.

50

 

742, Mitte

 

Keine Datierung
Begrüßung des neuen Papstes.
Gregor III. starb 741, Nov. 27.
Zacharias wurde 741, Dez. 10
geweiht.

Bonifatius

Zacharias.

1. Begrüßung des neuen Papst Zacharias (geweiht 741, Dez 10).
2. Es wurden 3 neue Bischöfe, Sprengel und Städte von Bonifatius installiert: Wirzaburg, Buraburg und Erphesfurt. Bonifatius bittet den Papst dringend um Bestätigung.
3. Bonifatius wird von Karlmann I. beauftragt eine Synode in Austrien abzuhalten, Anweisung und Entscheidung vom Papst erbeten.
4. Rat bez. Verhalten von Geistlichen.
5. Bonifatius bittet um Rat wie er sich bez. Gregor von Pfalzel verhalten soll.
6. Bonifatius bittet über Rat in Ehefragen.
7. Rat bez. des heidnischen Neujahrfestes.

51

 

743, April 1

 

An den Kalenden des April.
Im 24. Jahr von Kaiser Constantinus.
(Konstantin wurde 718 geboren
und 720, März 31 Mitregent).
Nach seinem Konsulat im 2. Jahr.
(Gekrönt 741 Juni).
Im 11. Steuerjahr.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Antwort auf den Brief 50 von Bonifatius.
1. Bestätigung der 3 neuen Bischöfe, Sprengel und Städte, Papst hat jedoch Bedenken wegen der Größe der Städte.
2. Auf der geplanten Synode sollte das Verhalten der Geistlichen besprochen und definiert werden.
3. Bez. Gregor von Pfalzel: „Kein Nachfolger zu Deinen Lebzeiten, das lassen wir auf keinen Fall geschehen“.
4. Antwort bez. Ehefragen.
5. Antwort bez. dem Neujahrfest.
6. Hinweis, dass 3 separate Briefe mit Bestätigungsurkunden an die 3 neuen Bischöfe verschickt wurden.
7. Hinweis, dass ein separates Schreiben bez. der Synode an Karlmann erging.

52

 

743, April 1

 

An den Kalenden des April.
Im 24. Jahr von Kaiser Constantinus.
(Geboren 718).
Nach seinem Konsulat im 2. Jahr.
(Gekrönt 741 Juni).
Im 11. Steuerjahr.

Papst Zacharias

Bischof Witta.

Separates Bestätigungsschreiben an den neuen Bischof Witta.
Die anderen beiden Schreiben sind nicht erhalten.

53

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

54

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

55

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

56

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

Concilium Germanicum

57

 

744, Juni 22

 

Am 10. Tag vor den Kalenden des Juli.
Im 3. Jahr des Kaiser Artavasdus
(Gegenkaiser ab 741 Juni)
Im 10. Steuerjahr.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Papst Zacharias an Bonifatius über die Übersendung des Palliums an die neubestellten Erzbischöfe Grimo von Rouen, Abel von Reims und Hartbert von Sens.

58

 

744, Nov. 5

 

An den Nonen des November.
Im 3. Jahr des Kaiser Artavasdus
(Gegenkaiser ab 741 Juni).
Im 13. Steuerjahr.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Papst Zacharias an Bonifatius wegen des Ansuchens,
die Palliumverleihung auf Grimo von Rouen zu beschränken;
Zurückweisung des Vorwurfs der Simonie;
Ausdehnung des Legatenamts des Bonifatius auf die gesamte fränkische Kirche.

59

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

60

 

745 Okt. 31

 

Am Tage vor den Kalenden des November.
Im 27. Jahr von Kaiser Constantinus.
(Geboren 718
Mitregent 720, März 31).
Im 5. Jahr nach Konsulat.
(Gekrönt 741 Juni).
Im 14. Steuerjahr.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Papst Zacharias an Bonifatius über die fränkischen Synoden,
Billigung der Gründung eines Erzbistums in Köln,
Fragen der Kirchenreform.

61

 

Brief nicht enthalten

 

 

Papst Zacharias

 

 

62

 

Brief nicht enthalten

 

 

Kardinaldiakon
Gemmulus

Bonifatius.

 

63

 

742-746

 

Keine Datierung

Bonifatius

Bischof Daniel von Winchester

Bonifatius klagt über die Hemmnisse seines Wirkens. Er bittet Daniel um die Übersendung einer schönen Unzialhandschrift.

64

 

742-746

 

Keine Datierung

Bischof Daniel von Winchester

Bonifatius.

Trostschreiben auf die Klagen des Bonifatius.

65

 

742-746

 

Keine Datierung

Bonifatius

Äbtissin Eadburg von Thanet.

 

66

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

67

 

742-746

 

Keine Datierung

Bonifatius

Leobgytha, Tecla und Cynehilda

Bitte um Gebetshilfe.

68

 

746, Juli 1

 

An den Kalenden des Juli.
Im 26. Jahr von Kaiser Constantinus.
(Geboren 718
Mitregent 720, März 31).
Im 4. Jahr nach Konsulat.
(Gekrönt 741 Juni).
Im 14. Steuerjahr.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Über die Fälle von Wiederholung der Taufe in Baiern.

69

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

70

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

71

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

72

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

73

 

746-747

 

Keine Datierung

Bonifatius

König Aethelbald von Mercien

Mahnschreiben von Bonifatius und seinen Mitbischöfen Wera, Burghard, Werbert, Abel, Wilbald, Hwita und Leofwine an König Aethelbald.

74

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

75

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

76

 

746-747

 

Keine Datierung

Bonifatius

Abt Huetberht von Waermouth

Bitte um Übersendung von Werken Bedas.

77

747 Jan 05

Brief nicht enthalten

 

An den Nonen des Januar.
Im 28. Jahr von Kaiser Constantinus.
(Geboren 718
Mitregent 720, März 31).
Im 6. Jahr nach Konsulat.
(Gekrönt 741 Juni).
Im 15. Steuerjahr

Papst Zacharias

Bonifatius.

Papst Zacharias bittet Bonifatius, die von Pippin geplante Synode zu besuchen.
Die Synode kam jedoch nicht zustande.

78

Nach 747 März,
vor 747 Sept

747

 

Keine Datierung

Bonifatius

Erzbischof Cudberth von Canterbury

Bericht über synodale Tätigkeit,
Klagen über Hemmnisse der Mission,
Vorschläge zu gemeinsamem Vorgehen.

79

 

Brief nicht enthalten

 

 

Unbekannter

Andhunus

… ob er (Bonifatius) zu der Synode des Herzogs der westlichen Provinzen abgereist ist oder zu Karlmanns Sohn (Drogo, gestorben 754 oder später).

80

747 Mai 1

748 Mai

 

An den Kalenden des Mai.
Im 28. Jahr von Kaiser Constantinus.
(Geboren 718
Mitregent 720, März 31)
Im 6. Jahr nach Konsulat.
(Gekrönt 741 Juni)
Im 1. Steuerjahr.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Nochmalige Erörterung der Fragen über Taufe, Irrlehren und fränkische Synoden.
Burghart in Rom

81

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

82

747, Mai 1

748 Mai 1

 

Keine Datierung.

Papst Zacharias

die 13 fränkischen Bischöfe.

Dank für ihre Ergebenheitserklärung und Mahnung, den Anordnungen des Bonifatius Folge zu leisten.
"Den uns liebenswerten Bischöfen Reginfried von Rouen, Deodatus von Beauvais, Rimbert von amiens, Heleseus von Noyen, Fulcrich von Tongern, David von Speier, Aethereus von Therouanne, Treward von Cambrai, Burchard von Würzburg, Genebaudus von Laon, Romanus von Meaux, Agilolf von Köln, Heddo von Straßburg..."

83

747, Mai 1

Brief nicht enthalten

748 Mai 1

 

Papst Zacharias

die 13 erlauchten fränkischen Männer

Erwähnung nach der Reihenfolge: 1.: Troand, 4.: Liutfrid, 9.: Hrunzolf, schenkte an Kloster Neustadt am Main [spur. DKar I 283] , 13.: Hroggo/Rocgo, ein Mattone, der Namensgeber von Rorinlacha?

84

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

85

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

86

 

751 Sommer

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Papst Zacharias

Lullus überbringt den Brief im Oktober an den Papst in Rom.
1. Bericht über die Verschleppung der Pallienfrage
2. und über die Gründung des Klosters Fulda (744).
Bonifatius zeigt sich über die Resignation Karlmanns informiert.

87

 

751, Nov. 04

 

1 Tag vor den Nonen des November.
Im 32. Jahr der Regierung von Constantinus. Im 11. Jahr nach seinem Konsulat (Gekrönt 741 Juni). Im 5. Steuerjahr.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Antwortet auf die Anfragen des Bonifatius.

88

747, Nov 04

Brief nicht enthalten

 

1 Tag vor den Nonen des November.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Mainz soll Erzbistum werden.

89

 

751, November

 

Keine Datierung.

Papst Zacharias

Bonifatius.

Papst Zacharias stellt das Kloster Fulda unter päpstlichen Schutz.

90

 

751, November

 

Keine Datierung.

Kardinalbischof Benedictus

Bonifatius.

Trostbrief.

91

 

747-754

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Erzbischof Ekbercht von York

Bitte um Übersendung von Schriften Bedas,
Anfrage wegen des Vorgehens gegen unsittliche Priester.

92

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

93

 

752

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Abt Fulrad von St. Denis

Bittet Fulrad, ihn bei König Pippin zu unterstützen, seinen Chorbischof Lul zu seinem Nachfolger zu bestellen.

94

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

95

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

96

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

97

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

98

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

99

 

732-754

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Priester Dennehard

Dennehard soll den Hörigen Athalhere bei seiner Vermählung helfen.

100

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

101

 

732-754

 

Keine Datierung.

Priester Wiehtberht

Mönche von Glastonbury

Berichtet über seine Ankunft im Missionsgebiet und den Empfang durch Bonifatius.

102

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

103

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

104

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

105

 

748-754

 

Keine Datierung.

König Aethelbert II. von Kent

Bonifatius

Begrüssung, Übermittlung von Geschenken, Bitte um Sendung von Jagdfalken.

106

 

751

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Abt Optatus von Montecassino

Bitte um Aufnahme in die Gebetsverbrüderung.

107

 

Vor 753, Mai

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Pippin III.

Dank für die Gewährung einer Bitte,
Anfrage wegen einer beabsichtigten Hofreise.

108

 

752

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Papst Stephan II.

Begrüssung des neuen Papstes, Stephan II. Papst ab 752, März 26.

109

 

753

 

Keine Datierung.

Bonifatius

Papst Stephan II.

Wegen des Streites mit Köln (Bischof Hildegar, gestorben Mitte 753 auf den Feldzug gegen die Sachsen) um das Utrechter Bistum.

110

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

111

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

112

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

113

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

114

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

115

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

116

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

117

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

118

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

119

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

120

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

121

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

122

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

123

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

124

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

125

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

126

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

127

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

128

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

129

 

Brief nicht enthalten

 

 

 

 

 

130

 

Brief nicht enthalten

 

 

Laie Megingoz

Bischof Lul

Megingoz klagt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen über Bonifatius auf dieser Homepage:

 

Detaillierte zeitliche Fakten über Bonifatius:

http://www.weyer-neustadt.de/content/DesktopDefault.aspx?tabid=257

 

Die Viten über Bonifatius:

http://www.weyer-neustadt.de/content/DesktopDefault.aspx?tabid=259

 

Die Vita Bonifatii Auctore Willibaldo:

http://www.weyer-neustadt.de/content/DesktopDefault.aspx?tabid=269

 

 

 

 

  Suchen & Sitemap 

Suchen + Sitemap
Copyright 2005-2014, Klaus Weyer
*